Fountain Pen Day 2018

Heute früh hatte ich einen interessanten Newsletter im Postfach von Papier & Stift.
Und zwar ist an jedem ersten Freitag im November der FountainPanDay.
Der Tag des Füllfederhalters wird jetzt seit 2012 zelebriert. Angefangen hat es mit 49 Händlern und ca. 600 Teilnehmern.

Im laufe der Jahre sind weltweit viele Händler, Clubs und Freunde der Handschrift hinzu gekommen.

Auch wir schreiben wieder mit Füller

Ich selber bin ja auch vor einiger Zeit wieder zum Füller gekommen. Anstoß hat hier meine Frau gegeben.
Sie hat sich bei Gusti-Leder ein schönes Buch in Ledergebunden zum beschreiben bestellt. Dies wollte sie klassisch mit ihrem guten alten Lamy Safari in schwarz füllen. Und da ging es los… man bekam hier im Castrop-Rauxel keine schwarzen Lamy Patronen. Also mussten wir mal wieder so etwas einfaches wie schwarze Lamy Patronen online bestellen.
Leider stellte sich sich heraus, dass die schwarze Tinte von Lamy auf dem Papier des Buches eher gräulich wirkte. Also fingen wir an nach Alternativen zu schauen.
Wir hatten denn auf YouTube den Kanal von InkWitty gefunden. Er hatte mich dann in den Kommentaren zu einem seiner Videos etwas gebraten. Sehr netter Kontakt muss ich sagen.
Nach etwas suchen haben wir dann den Laden Papier & Stift in Butzbach gefunden, da hier regional leider nichts zu bekommen ist. Die Inhaberin habe ich dann per E-Mail angeschrieben und das Problem mit der schwarzen Tinte geschildert. Sie hatte uns dann PerlNoire von Herbin empfohlen. Ich selber habe mir dann noch von Kaweco Grün und Braun mit bestellt.
Meine Frau ist mit dem schwarz von Herbin sehr zufrieden. Daher ist der Laden für mich auf jeden Fall eine Empfehlung wenn mal jemand was zum Schreiben braucht.
Auf jedem Fall schreiben meine Frau und ich seit dem auch wieder ganz klassisch mit dem Füller.

Zelebriere den #fpd2018

Aber wie soll man nun so einen Tag nutzen?
Auf der Seite fountainpenday.org wird folgendes empfohlen:

  • Schreiben Sie einen Brief mit ihrem Lieblingsfüllhalter und Tinte. Und vermerken unter Ihrer Unterschrift, welchen Füllhalter und welche Tinte Sie benutzt haben.
  • Gehen Sie durch Ihre Schreibgerätesammlung und suchen sich einen Stift heraus, den Sie sich für besondere Anlässe aufbewahrt haben. Oder überraschen Sie einen Freund mit Vintage Briefpapier.
  • Sie können einem Freund ein Paket packen zur “Einführung in das Schreiben mit Füllhaltern”.
  • Anstelle Ihren Facebook Status oder ihren Tweet auf Twitter zu tippen, schreiben Sie diesen auf Papier und fotografieren ihn und laden das Bild hoch. Vergessen Sie auch hier nicht darunter zu schreiben, welchen Füllhalter und welche Tinte Sie dafür benutzt haben.
  • Nehmen Sie einen Füllhalter, den Sie schon lange nicht mehr benutzt haben, und schicken ihn an einen guten Freund. Wenn Sie keinen Stift haben, den Sie so weggeben wollen, dann kaufen Sie doch bei einem Online-Laden und lassen den Stift direkt an Ihren Freund schicken.
  • Nutzen Sie das Wochenende, um sich mit gleichgesinnten Füllhalterfreunden zu treffen.
  • Schalten Sie Ihren Computer aus, legen das Handy beiseite und widmen Sie dem Schreiben viel Zeit

Was haben Sie eigentlich das letzte mal einen Füller in der Hand gehabt? Und wann das letzte mal einen persönlichen Brief geschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.