Vorsicht Suchtgefahr, die besten Plätzchen

Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder auf Chefkoch nach neuen Rezepten für Plätzchen gesucht.
U.a. fand ich ein Rezept für saftige Erdnussplätzen, welches ich dieses Wochenende mit Junior zusammen ausprobiert habe.
Und was soll ich sagen, die Dinger machen Süchtig.
Ok, von den Kalorien sollten ca. zwei Plätzchen für nen Leistungsmarsch der Bundeswehr reichen, aber hey…
Auf jeden Fall werde ich das Rezept noch in anderen Varianten testen.
In diesem Fall habe ich die Erdnussbutter als Creamy genommen, nächstes mal tendiere ich zur Crunchy. Die Plätzchen mit Erdnüssen belegen oder mit Schokosplittern wäre auch noch eine Idee.
Aber hier erstmal das Rezept.

200g Mehl
150g Erdnusbutter
100g Butter
125g Zucker
125g brauner Zucker
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
1 Pk Vanillezucker

In einer Schüssel die Butter mit der Erdnussbutter mit dem Mixer verrühren. Dann beide Zuckersorten, Backpulver, Natron, das Ei und den Vanillezucker nach und nach dazu geben und weiter gut verrühren. Dann langsam das Mehr unterrühren.

Etwas Zucker auf ausstreuen, aus dem Teig kleine (ca. 3 cm Durchmesser) Kugeln formen und im Zucker wälzen bis gleichmäßig überall Zucker dran klebt.
Die Kugeln auf ein Backblech und mit einer Gabel etwas eindrücken. Ich habe immer nur 9 Plätzchen auf ein Backblech fertig gemacht.

Das ganze dann für 8 Min. bei 190°C in den Ofen.
Hier kann man etwas variieren. Will man die Plätzchen saftiger, so kommen diese nur 7 Min. in den Ofen, und je nachdem wir platt man diese drückt werden diese auch etwas saftiger oder eben nicht. Ich habe sie auf ca. 1,5cm gedrückt und für 8 Min in den Ofen, damit sind sich noch alle mal gut saftig.

Wichtig ist, lasst die Plätzchen auf dem Backblech etwas abkühlen, da sie nach dem backen noch sehr weich sind.

Viel Spaß und guten Hunger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*