Smartwatch 2.0 für meine Polar M600

Gestern morgen hatte meine Uhr mit mitgeteilt, dass ein Update zur Verfügung steht.
Gesagt getan… naja fast.
Irgendwie wollte das Update erstmal nicht klappen. Der Download hatte recht lange gedauert, und dann sollte ich mein Google Konto auf die Uhr kopieren. Dazu bekam ich an der Uhr die Mitteilung, dass ich am Smartphone weiter machen sollte.
Dort hatte ich einen Bildschirm auf dem ich nur mein Konto auswählen musste und auf weiter tippen sollte… im Grunde ja auch nicht die große Herausforderung.

Aber irgendwie wollte das nicht klappen.
Also habe ich erstmal Onkel Google gefragt und auf der Seite von Polar geschaut.
Laut Polar sollte die Uhr dafür am Ladekabel hängen und W-Lan eingeschaltet, sowie das Smartphone im selben W-Lan sein.
W-Lan habe ich an der Uhr eh immer an, also habe ich die Uhr noch ans Ladekabel gehängt, aber das brachte auch nichts.
Erst als ich am Smartphone auch Bluetooth einschaltete konnte ich das Konto auf die Uhr kopieren.

Das Update dauerte dann noch eine ganze Weile.

Als dann endlich die neue Software Smartwatch2.0 auf der Uhr lief musste ich meine Uhr erstmal komplett neu kennen lernen, denn auch die Steuerung wurde komplett geändert.
So hat man vorher auf dem Display nach rechts gewischt um an die Apps zu kommen. Macht man das jetzt, kann man weitere Ziffernblätter auswählen.
Hat man nach unten gewischt, so konnte man die Uhr und damit auch das Smartphone auf „nicht stören“ stellen, von dort aus weiter nach rechts kam man zum Kinomodus, Flugmodus und den Einstellungen.
Mit wischen nach oben konnte man die aktiven Apps oder die Meldungen durchscollen.

Um jetzt an die Apps zu kommen, muss man die Taste an der Seite drücken, hier kann man jetzt aber Favoriten festlegen. Das finde ich sehr gut, denn vorher wurden die in der Reihenfolge angezeigt, wie man sie zuletzt genutzt hat.

Mit wischen nach unten hat man nun einen Bildschirm auf dem man direkt die Funktionen nicht stören, Kinomodus, Flugmodus und Einstellungen hat.

Auch die neuen Ziffernblätter gefallen mir.
Hier kann man nun mehrere weitere Anzeigen einbinden, wie man auf dem Screenshot oben sehen kann.
So lasse ich mir oben die zurückgelegt Stecke per Fahrrad und zu Fuß anzeigen. In der Mitte das Datum, unten rechts den Accustand und unten links das Tagesziel in Prozent… was eigentlich überflüssig ist, denn außen um das Ziffernblatt läuft ein grüner Balken der ebenfalls den Fortschritt anzeigt (dieser kann auch wahlweise andere Farben haben oder Bund sein).

Geblieben ist, dass ich mit einem Druck auf die Funktionstaste direkt zur Polar App komme und dort die verschiedenen Trainings starten kann.

Ansonsten bringt die Software noch viel anderes neues, so hat man nun den PlayStore auch direkt auf der Uhr, kann mehr Apps drauf laden, kann Textnachrichten direkt auf der Uhr verfassen und weitere Sachen, die mich selber aber nicht wirklich interessieren.
Mir reicht es, wenn die Uhr mir Nachrichten und Infos anzeigt, zurückschreiben etc mach ich dann doch lieber am Smartphone.
Solche Funktionen sind dann wohl eher für die Leute, welche eine „normale“ Smartwatch haben, die ggf noch eine eigene SIM Karte hat, denn durch das Update kann man nun die Uhr komplett autark nutzen und braucht im Grunde keine Kopplung mehr zum Smartphone.
An sich auch eine nette Sache, aber nichts für mich, ich bin froh, dass ich ein Smartphone mit einem recht großen Display habe und mich beim schreiben nicht über so kleine Tasten ärgern muss, und diese Schrifteingabe mit dem Finger ist auch nicht mein Ding.
Musik habe ich auch noch nicht auf die Uhr geladen, diese kommt weiter per Bluetooth vom Smartphone, hier finde ich es aber angenehm das ganze über die Uhr steuern zu können, wobei die Steuerung über das Headset hier auch sehr komfortabel ist, und gerade beim Radfahren mehr genutzt wird als über die Uhr.

Für mich bleibt der Punk Smartwatch weiter eine nette Spielerei und die Sportfunktionen meiner Uhr im Vordergrund.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*